Fachkonzept Mittelpunkte des städtischen Lebens - Polyzentrales Wien

eingereicht von der Stadt Wien - Stadtentwicklung und Stadtplanung

Kurzbeschreibung

Dieses fächerübergreifende Fachkonzept der Wiener Stadtplanung hat die Stärkung der vielen lebendigen Stadtzentren zum Ziel - als Schlüssel für eine klimafreundliche Stadt der kurzen Wege. Mit der Innenstadt, der Mariahilfer Straße, großen Hauptzentren wie Favoritenstraße, Landstraßer und Meidlinger Hauptstraße oder zahlreichen kleineren Quartierszentren verfügt Wien über eine vielfältige Zentrenlandschaft. Diese Zentren sind multifunktional, viel mehr als Einzelhandel, wichtig und positiv für die Lebensqualität der Bevölkerung Wiens und attraktiv für Wien-Besuchende. Umweltfreundliche Erreichbarkeit der städtischen Zentren und entsprechende Mobilitätsangebote machen lange Einkaufswege an die Peripherie der Stadt verzichtbar.

Zudem wurden die Bestimmungen für neue Einkaufszentren in Wien überarbeitet, so dass eine stärkere räumliche Steuerung gemäß der Standorteignung ermöglicht wird. Auch begleitende städtebauliche Qualitäten im Sinne des Klimaschutzes wie höhere Dichten, kompakte Bauformen, weitgehendes Verbot von Pkw-Stellplätzen an der Oberfläche und ergänzende Mobilitätsangebote im Neubaufall werden sichergestellt.