REGIOtim Steirischer Zentralraum

eingereicht von der Regionalmanagement Steirischer Zentralraum GmbH

Kooperationspartner: Holding Graz – Kommunale Dienstleistungen GmbH

Kurzbeschreibung

Im Kooperationsprojekt „REGIOtim“ koordiniert das Regionalmanagement Steirischer Zentralraum die Realisierung eines gemeindeübergreifenden Netzwerkes multimodaler Mobilitätsknoten in Graz-Umgebung und Voitsberg. Grundlage des Projektes ist das von der Holding Graz im Jahr 2015 entwickelte Modell „tim - täglich.intelligent.mobil“, welches verschiedene Mobilitätsformen miteinander verbindet. Parallel zum steigenden Erfolg des urbanen Systems, welches heute neun tim-Standorte umfasst, setzte das Regionalmanagement in Kooperation mit dem „Haus Graz“ im Jahr 2017 den Ausroll-Prozess des tim-Modells auf den Steirischen Zentralraum in Gang. Unter dem Arbeitstitel „REGIOtim“ wird bis Mitte 2021 nicht nur ein angepasstes Implementierungs- und Betreibermodell für zehn neue Standorte außerhalb von Graz entwickelt, sondern auch die skalierbare Vernetzung zwischen tim Graz und tim Steirischer Zentralraum geschaffen. Das Neue an REGIOtim ist das Implementieren eines multimodalen Mobilitätsangebots inklusive E-Carsharing im peripher-kleinstädtischen Raum.