Carsharing Tirol2050

eingereicht vom Verkehrsverbund Tirol GesmbH

Kooperationspartner: Stadtwerke Wörgl - floMobil, Regionalenergie Osttirol – FLUGS, Stadtwerke Kufstein, Energie Tirol

Kurzbeschreibung

Das Ziel des Verkehrsbunds Tirol war, das Mobilitätsangebot durch Carsharing zu erweitern ohne selbst Betreiberin von Fahrzeugen zu werden. Aufbauend auf den Erkenntnissen des Projektes „Integrierte E-Mobilität“ vom Regionsmanagement Osttirol, wurde durch Kooperation mit den Carsharing-Unternehmen floMOBIL und Beecar das neue Produkt „Carsharing Tirol 2050“ geschaffen. Damit wurden die Angebote von mehreren Car-Sharing-Betreibenden gebündelt, es gilt ein einheitlicher Tarif und es kann eine einzige Kundinnen- und Kundenkarte genutzt werden, um alle Fahrzeuge in Betrieb zu nehmen. Mit einem Aufpreis von 100 Euro auf das Jahres-Ticket Land oder Region können die Fahrzeuge zu Fixpreisen genutzt werden. Im Aufpreis enthalten sind bereits 20 Carsharing-Stunden. Darüber hinaus zahlen Kundinnen und Kunden vier Euro pro Stunde ohne Kilometertarif. In weiterer Zukunft sind fortführend tiefere Integrationen geplant, sodass das Service und die Kundinnen- und Kundenfreundlichkeit vermehrt aus einer Hand angeboten werden können. Auch können weitere Car-Sharing-Unternehmen dem Netzwerk beitreten.