Echtzeitstörungsinfos mittels animierter Gebärdensprache

eingereicht von der Wiener Linien GmbH & Co KG

Kooperationspartner: Upstream - next level mobility GmbH, TU Wien

Kurzbeschreibung

Fahrgastinformationen in öffentlichen Verkehrsmitteln sollen in Echtzeit in animierte Gebärdensprache übersetzt und über bestehende Apps als Push Meldungen an gehörlose Verkehrsteilnehmende geschickt werden. Das Ziel ist ein barrierfreies Informationssystem für gehörlose Fahrgäste. Eine Störungsmeldung in Gebärdensprache könnte wie folgt aussehen (https://vimeo.com/169693675).

Bisher kann der durch die Firma SignTime entwickelte Gebärdenavatar nicht in Echtzeit ausgespielt werden, sondern nur für vorbereitete Inhalte angewendet werden. Durch die Einbindung in die Kette der Störungsinformationen und die automatisierte Generierung des Gebärden-Videofiles können spontane Störungen in Echtzeit in Gebärdensprache kommuniziert werden. Damit sind die Wiener Linien das erste Verkehrsunternehmen, das Störungsinfos in Echtzeit in Gebärdensprache ausgeben kann.