Impressum & Kontakt

Kontakt:

VCÖ - Mobilität mit Zukunft

Bräuhausgasse 7-9
1050 Wien


Tel: +43-1 893 26 97
E-Mail: vcoe@vcoe.at
 Homepage: www.vcoe.at



Facebook:
facebook.com/VCOEat

Twitter:
twitter.com/VCOE_at

YouTube:
youtube.com/user/VCOEvideo

Instagram:
instagram.com/VCOE_mobilitaetmitzukunft

Offenlegung nach § 25 Mediengesetz:

Impressum

Geschäftsführung: Ulla Rasmussen MSc
Stellvertretende Geschäftsführung: Mag. Daniela Steininger
Spendenwerbung: Mag. Florian Leppla MA
Spendenverwendung: Mag. Heidrun Kuzma
Datenschutz: Mag. Christoph Hörhan
Rechtsform: Verein
ZVR: 674059554
Büro: 1050 Wien, Bräuhausgasse 7-9
Sitz: 1050 Wien, Bräuhausgasse 7-9
UID-Nr.: ATU36822809
Gerichtsstand: Wien
Gewerbeschein: Wirtschaftskammer Wien (Sektion Handel) 

Bankverbindung VCÖ - Mobilität mit Zukunft:
Erste Bank
IBAN AT11 2011 1822 5341 2200, BIC: GIBAATWWXXX
Amtliche Registierungsnummer für Spendenabsetzbarkeit: NT 2247

Statuten, Dokumente und Bescheide
Datenschutz

Der VCÖ erhebt personenbezogene Daten von Unterstützerinnen und Unterstützern, die zur Verwaltung von Spenden und Zahlungen, zur Abwicklung von Versicherungsleistungen sowie für die Vorbereitung und Durchführung von Initiativen erforderlich sind. Weiters erhebt der VCÖ personenbezogene Daten von Dienstleistern und relevanten Stakeholdern in Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft für Organisationszwecke wie Informationsarbeit und Vernetzung. Diese Angaben werden mittels EDV erfasst, verarbeitet und gespeichert. Wir verpflichten uns zum sorgfältigen Umgang mit diesen Daten und geben diese nicht an Dritte weiter (DVR-Nr: 0539856)
Hier finden Sie die ausführliche Datenschutzerklärung des VCÖ - Mobilität mit Zukunft

Tätigkeitsbereich

Der VCÖ, dessen Tätigkeit gemeinnützig und nicht auf Gewinn gerichtet ist, ist parteipolitisch unabhängig. Der VCÖ wird sowohl im allgemeinen Interesse als auch im Interesse der ihn unterstützenden Personen und Organisationen folgendermaßen tätig:

• Der VCÖ setzt sich für Ressourcenschonung ein. Dies bedeutet die Förderung und die Sicherstellung des Schutzes der Umwelt auch im weltweiten Kontext durch sparsame und effiziente Verwendung von Energie, Raum und Rohstoffen.

• Der VCÖ setzt sich für Natur- und Artenschutz ein. Schädliche und trennende Auswirkungen des Verkehrs beispielsweise durch Lärm, Schadstoffe, Erschütterungen oder Flächenversiegelung sollen mit dem Ziel einer intakten Natur vermieden werden.

• Der VCÖ setzt sich für Verkehrssicherheit und Gesundheitsschutz im Verkehr mit dem Ziel des physischen und psychischen Wohlbefindens der Menschen ein. Dies bedeutet die Förderung und Koordinierung von Maßnahmen, die der Vermeidung von Unfällen und dem Schutz der Menschen vor Belastungen durch Lärm, Schadstoffe und Erschütterungen durch den Verkehr dienen. Das Ziel ist ein System der Mobilität von Menschen und des Transportes von Gütern, das auch in Krisensituationen Gesundheit und Sicherheit für alle Menschen garantiert.

• Der VCÖ setzt sich für Mobilitätssicherung ein. Mobil sein heißt, Wege zeitsparend, kostengünstig und sicher zurück zu legen. Ziel ist ein Verkehrswesen, das für alle gesellschaftlichen Gruppen Mobilität gewährleistet. In diesem Sinn sollen besonders gehen, Rad fahren sowie der Öffentliche Verkehr gefördert werden.

• Der VCÖ setzt sich für ökonomisch effizienten Verkehr ein. Dies bedeutet die Förderung von mehr Transparenz in der Kosten- und Finanzierungsstruktur des Verkehrssystems. Durch konsequente Anwendung des Verursacherprinzips soll Kostenwahrheit im Verkehrsbereich erreicht und die Lebensqualität der Menschen gesteigert werden.

Analytics

Wir nutzen auf dieser Website die Software „Matomo“ (www.matomo.org), einem Dienst des Anbieters InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland. Die Software setzt ein Cookie (eine Textdatei) auf ihren Rechner, mit dem Ihr Browser wiedererkannt werden kann. Werden Unterseiten unserer Webseite aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

  • die IP-Adresse des Nutzers, gekürzt um die letzten zwei Bytes (anonymisiert)
  • die aufgerufene Unterseite und Zeitpunkt des Aufrufs
  • die Seite, von der der Nutzer auf unsere Webseite gelangt ist (Referrer)
  • welcher Browser mit welchen Plugins, welches Betriebssystem und welche Bildschirmauflösung genutzt wird
  • die Verweildauer auf der Website
  • die Seiten, die von der aufgerufenen Unterseite aus angesteuert werden

Die Rechtsgrundlage, auf der wir mittels Matomo personenbezogene Daten verarbeiten, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f der DSGVO.

Wir benötigen die Daten, um das Surfverhalten der Nutzer zu analysieren und Informationen über Nutzung der einzelnen Komponenten der Website zu erhalten. Das ermöglicht uns, die Website und ihre Nutzerfreundlichkeit stetig zu optimieren. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO begründet. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse tragen wir dem Interesse der Nutzer am Schutz personenbezogener Daten Rechnung. Die Daten werden nie dazu genutzt, den Nutzer der Website persönlich zu identifizieren und werden nicht mit anderen Daten zusammengeführt.

 

Lauterkeit in der Werbung

Der VCÖ erklärt, dass sämtliche Werbemaßnahmen für Spenden dem Grundsatz der Lauterkeit entsprechen. Die Werbemaßnahmen sind sachlich richtig und verfolgen keine Zwecke, die nicht in der Werbung selbst eindeutig formuliert sind.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich:
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Lieferungen und Leistungen des VCÖ. Der VCÖ behält sich das Recht vor, das jeweilige Leistungsangebot inhaltlich zu verändern. Die auf www.vcoe.at enthaltenen Angaben und Preise verstehen sich grundsätzlich, insoweit nicht anders angegeben, in Euro inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer, jedoch ohne Versandkosten. Der Vertrag kommt erst mit der Annahme der Bestellung zustande. Bei Versicherungen tritt die Versicherung 1 Tag nach Einzahlung in Kraft. Gültigkeitsdauer der Preise und Leistungen bis auf Widerruf. Bestellte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung VCÖ-Eigentum. Die Zahlung (Nettopreis zuzüglich Umsatzsteuer) ist innerhalb von 14 Kalendertagen nach Rechnungsdatum ohne Abzug zu leisten. Ist der Vertragspartner Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes, so steht ihm das Recht zu, innerhalb einer Frist von sieben Werktagen nach Abschluss des Vertrages über eine Dienstleistung oder ab dem Eingang der bestellten Ware ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurückzutreten. Zur Wahrung dieser Frist genügt die rechtzeitige Absendung der schriftlichen, beziehungsweise per E-Mail gesendeten, Rücktrittserklärung. Für Verbraucher gelten die einschlägigen Bestimmungen des Konsumentenschutzgesetzes, insbesondere die Anerkennung des Wohnsitzrechtes für Verbraucher. Der vereinbarte Gerichtsstand für Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis ist Wien, soweit der Vertragspartner Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches oder eine Körperschaft Öffentlichen Rechts ist. Auf alle Rechtsverhältnisse zwischen dem VCÖ und Bestellern findet ausschließlich österreichisches Recht Anwendung. Unsere Geschäfts-, Vertrags- und Beschwerdesprache ist Deutsch. Der Erfüllungsort ist Wien.

Stand Jänner 2008